Systemisches-Mastzellaktivierungs-Syndrom

Alles rund um das Thema MCAS

Hilfsangebote


"Es ist wichtig, sich auf den Weg zu machen"



Institutionen die man ansprechen und wo man um Unterstützung anfragen kann:


  • Bei der Pflegekasse Ihrer Krankenkasse einen Pflegegrad beantragen, bei Begutachtung jemanden dabei haben der den Erkrankten unterstützt (VDK z. B.) bei Ablehnung wieder einen Antrag stellen, bis einem ein Pflegegrad zugestanden wird.
  • Einen Antrag auf Feststellung des Grades einer Behinderung beim zuständigen Versorgungsamt stellen.
  • VDK Mitglied werden, die unterstützen wenn es um Erwerbsminderungsrente und andere Belange geht, bis vor das Sozialgericht werden Interessen durchgefochten. (Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit).
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland gGmbH (UPD) mit Sitz in Berlin ist eine gemeinnützige GmbH. Im gesetzlichen Auftrag informiert und berät sie Ratsuchende in gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen, damit diese sich im Gesundheitswesen besser zurechtfinden, informierte eigene Entscheidungen treffen und ihre Rechte wahrnehmen können.
  • Deutsche Stiftung Patientenschutz - für Schwerstkranke - Pflegebedürftige - Sterbende.
  • Die Krankenkasse ansprechen, eine Haushaltshilfe beantragen, wenn möglich .
  • Regelmäßig Kuren beantragen (Rentenversicherung/Krankenkasse).
  • Bei der Krankenkasse Verhinderungspflege/Kurzzeitpflege beantragen.
  • Diakonie Deutschland um Ehrenamtliche oder andere Hilfe bitten.
  • Caritas Deutschland Sie benötigen Hilfe? Ihnen wachsen die Probleme über den Kopf? Dann starten Sie eine Online-Beratung und erhalten schnell und unkompliziert Antworten auf Ihre Fragen. Erste Tipps und Informationen finden Sie in unserem Ratgeberbereich. Für persönliche Hilfe vor Ort suchen Sie mithilfe Ihrer PLZ nach einer passenden Caritas-Einrichtung in der Suchbox.
  • Bistum um Ehrenamtliche oder andere Unterstützung bitten.
  • Wenn man jemanden zum Sprechen braucht aber niemand da ist: Telefonseelsorge kostenlose Telefon Nr. 0800/1110111 oder 0800/1110222
  • Gemeindeverwaltung (Ehrenamtliche anfragen die vielleicht den Erkrankten 1 x die Woche besuchen und vielleicht sogar einen Hund mitbringen der Freude in die Bude bringt.
  • Im Tierheim anrufen und anfragen ob vielleicht Ehrenamtliche mit Hund oder Katze zu einem nach Hause kommen.
  • Es gibt eine Selbsthilfegruppe HIT-MCAS, dort finden regelmäßige Treffen einmal im Monat statt. Vielleicht gibt es einen Standort in Ihrer Nähe? Falls nicht, setzen Sie sich vielleicht mit dem Verein auseinander und gründen selbst einen Standort und eine Selbsthilfegruppe?