Systemisches Mastzellaktivierungssyndrom MCAS

Alles rund um das Thema MCAS

Welche Therapie bei MCAS?



Medikamente, die in der Mastzelltherapie bei einem Mastzellaktivierungssyndrom, dem MCAS zum Einsatz kommen "können", wenn ein Arzt diese verschreibt.:


  • Mastzellstabilisatoren 
  • Chromoglicinsäure 
  • Vitamin C 
  • PPI 
  • H1 und H2 Antihistaminika  (z. B. Ketotifen, bei mir sehr wirksam, von Stada  voraussichtlich ab Oktober - November 2021 (als Weiterentwicklung des Medikamentes) wieder im Handel. Spannend bleibt, ob Ketotifen als  Weiterentwicklung für uns MCAS Erkrankte eine bessere Therapiemöglichkeit und eine bessere Lebensqualität bieten wird. In der Klösterl Apotheke in München kann man unabhängig davon auf Rezept den Reinstoff bestellen, der dann in Kapseln gefüllt und an den Kunden versendet wird. 

Diese Webseite und die darin enthaltenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Jegliche Therapie in Form von Medikamenten besprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt. Die Medikamente oder Wirkstoffe, die in dieser Webseite aufgeführt werden, sind keine Medikamente Empfehlungen, es sind lediglich Angaben, welche Medikamente zum Einsatz in der Mastzelltherapie kommen „könnten“

Auch die Verträglichkeit der Medikamente ist von Person zu Person unterschiedlich. Deshalb besprechen Sie jegliche medikamentöse Therapie ausschließlich mit Ihrem behandelnden Arzt. Der Webseiten Anbieter übernimmt keine Verantwortung für Ihre persönliche Medikation. Die Angaben in dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


VAEM: Medikamente Therapie



Histaminarme Kost, Medikamentenführer & Kochbuch

Mastzellaktivierungs.info