Systemisches Mastzellaktivierungssyndrom MCAS

Alles rund um das Thema MCAS

Erfahrungen MCAS Betroffener, welcher Arzt, welche Klinik bei Mastzellaktivierungssyndrom?




Hat der diagnostizierende Arzt eine Diagnostik abgelehnt, weil der "Tryptasewert" nicht erhöht war? Immer wieder wird "nur" auf diesen Wert geschaut und das zu Unrecht, denn, ein MCAS kann auch ohne erhöhten Tryptasewert vorliegen, was oft der Fall ist.

Etwas das viele Ärzte nicht wissen, denn Sie kennen diesen Parameter in Bezug zu der Erkrankung der "Mastozytose" und sind der Meinung, dieser Wert muss demnach auch bei einem MCAS erhöht sein, ein Irrtum! So werden MCAS Erkrankte u. U. nicht diagnostiziert und sie suchen verzweifelt weiter.

Wurde bei Ihnen ohne Diagnostik einfach ein MCAS diagnostiziert und wurden Ihnen Behandlungsmethoden vorgeschlagen, die Ihnen suspekt waren oder Ihnen geschadet haben? Eine Darmreinigung die Sie selbst zahlen sollen oder teure Nahrungsergänzungsmittelchen verkauft, die keinen Nutzen für Sie hatten?

Berichten Sie bitte davon und helfen Sie anderen Betroffenen den richtigen MCAS Arzt zu finden! Bitte berichten Sie sachlich ohne beleidigend zu werden, denn sonst kann Ihr Beitrag nicht freigeschaltet werden.

Denken Sie bitte daran, dass ein Arzt Sie für Behauptungen die nicht der Wahrheit entsprechen belangen kann. Deshalb ist Ihre objektive und ehrliche Meinung sowie Erfahrung wichtig.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

........

Ihr Feedback - Ärzteliste

24 Einträge auf 3 Seiten
Gina Livingston
29.04.2020 18:43:52
Liebe Kerstin, ich bin seit 2007 schwer krank und musste meine Karriere als Musikerin beenden- Diagnosen (Fibromyalgie, CFS, Reizdarm, untypisches Morbus Crohn, Psoriasis), erst jetzt nach jahrelanger Hilfe Suche bei Ärzten in USA u. DE vermute ich an MCAS erkrankt zu sein. Sowie bei Dir kam kein Arzt drauf, auch nicht die Immunologie Charité Berlin. Deine Seite ist sehr hilfreich! Vielen Dank dafür- ganz liebe Grüße
Heike Schütte
20.04.2020 10:36:50
Ganz tolle Website, die für Betroffene Mut macht.
Ich bin selbst MCAS Betroffene und weiss nur zu gut, wie schwer es ist
mit dieser chronischen Erkrankung zu leben.
Also Daumen hoch und weiter so.
Herzliche Grüße
Heike
Marcel R
25.02.2020 01:47:05
Top Seite, hat mir sehr viel geholfen!
Britta Reichelt
08.01.2020 19:16:01
Herzlichen Glückwunsch zu deiner großartigen Website liebe Kerstin! Sie ist sehr übersichtlich und informativ. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, damit diese Krankheit endlich bekannter wird und vielen Betroffenen bald geholfen werden kann!
Herzliche Grüße
Britta
Anzeigen: 5  10   20